Technikerverein Braunschweig von 1887 e.V.
Bilder aus dem Vereinsleben
Chronik
 
             
  Die Chronik umfasst die Veranstaltungen und Aktivitäten des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V. ab 1949. Durch die Wirrungen des zweiten Weltkrieges sind leider keine Unterlagen von vor dieser Zeit vorhanden.  
 
  Für den Zeitraum 1949 bis 1993 hat unser Ehrenvorsitzender Lothar Steffen die Chronik erstellt. Ab 1994 wurde die Chronik von unsem Ehrenvorsitzenden Dieter Langkopf fortgeführt. Ab 03.2008 hat diese Aufgabe der Kollege Martin Neumann übernommen.  
 
 
  Hier können Sie einen Jahrgang auswählen:  
 
  2010   2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   2018   2019  
  2000   2001   2002   2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009  
  1990   1991   1992   1993   1994   1995   1996   1997   1998   1999    
  1980   1981   1982   1983   1984   1985   1986   1987   1988   1989    
  1970   1971   1972   1973   1974   1975   1976   1977   1978   1979    
  1960   1961   1962   1963   1964   1965   1966   1967   1968   1969    
  1950   1951   1952   1953   1954   1955   1956   1957   1958   1959    
  1949    
 
 

zum Seitenanfang


 
  2019    
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2018    
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2017    
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2016    
 
 
  15.12.2016 Technikertreff im Großen Saal der Handwerkskammer.
 
 
  18.11.2016 129. Herrenabend mit Eisbeinessen in der Stadthalle.
 
 
  21.10.2016 Technikertreff Besichtigung Berufsfeuerwehr Braunschweig.
 
 
  17.09.2016 Technikertreff Herbstausflug.
 
 
  01.09.2016 Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters.
 
 
  09.06.2016 Technikertreff Spargelessen.
 
 
  03.06.2016 Technikertreff zweitägige Exkursion der Mitglieder.
 
 
  22.04.2016 Technikertreff Besichtigung DEUMU Salzgitter.
 
 
  17.03.2016 Technikertreff Jahreshauptversammlung im Gliesmaroder Thurm.
 
 
  03.03.2016 Technikertreff Besichtigung Fliegerhorst Wunstorf.
Zur Besichtigung des Lufttransportgeschwaders 62 in Wunstorf treffen sich 29 Kollegen pünktlich um 07.30 Uhr erstmals auf dem Thüringenplatz. Der 1. Vorsitzende begrüßt die Anwesenden und wünscht allen einen interessanten Tag. Dort werden wir von Hauptfeldwebel Biegel bereits erwartet und begrüßt. Als erstes besichtigen wir die Ausbildungswerkstätten. Danach haben wir Gelegenheit eine ausgesonderte C-160 Transall zu besichtigen. Nach dem Essen werden wir zur Standortfeuerwehr gebracht. Zum Abschluss besuchen wir dann die benachbarte JU 52-Halle. Wir erfahren einiges über das hier ausgestellte Flugzeug.
 
 
  26.02.2016 Technikertreff 15. Königsschießen.
Zum 15. Königsschießen trafen sich 28 Kollegen zum Königsschießen im Schützenhaus an der Hamburger Straße. Um 17:20 eröffnete der 1. Vorsitzende die Veranstaltung. Er begrüßt die anwesenden Kollegen, unter ihnen das Ehrenmitglied Hermann Diers. Gegen 18:30 Uhr bereiten sich alle auf den Stellungswechsel ins Restaurant Heyer vor. Nun wird, auch traditionell für das Königsschießen, Kohlroulade mit Salzkartoffeln serviert. Die „rote Laterne“ geht an Kollegen Horst Roscher. „Kleiner König“ wird Sven Hansmeier und „großer König“ Henrik Klimke.
 
 
  02.02.2016 Technikertreff Besichtigung der HBK.
Auf Initiative unseres Neumitgliedes Nikolas Lange, seines Zeichens Vizepräsident der Hochschule für Bildende Künste, besuchen 34 Kollegen, Gäste und Freunde die Hochschule in Braunschweig. Der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier begrüßt die Anwesenden, unter ihnen unser Ehrenvorsitzender Dieter „Flocki“ Langkopf.
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2015    
 
 
  17.12.2015 Technikertreff im Großen Saal der Handwerkskammer.
Um 19:05 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die letzte Veranstaltung des Jahres 2015. Er begrüßt die 66 anwesenden Kollegen, insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Dieter Flocki Langkopf, so wie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Neue Stipendiaten sind die Herren Thanh Nguyen und Simon Wilker, die sich beide im Anschluss den Anwesenden vorstellen.
 
 
  20.11.2015 128. Herrenabend mit Eisbeinessen in der Stadthalle.
Mit der Bekanntgabe der Regularien des Abends eröffnet der 1. Vorsitzende des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V., Sven Hansmeier, den 128. Herrenabend mit Eisbeinessen im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig. Stellvertretend für alle Anwesenden begrüßt er den ersten Bürger unserer Stadt, Herrn Oberbürger meister Ulrich Markurt. Besondere Begrüßungsworte gelten unserem Ehrenvorsitzenden Dieter Flocki Langkopf und unseren Ehrenmitgliedern Karl Müller und Hermann Diers. Herr Heinrich Giesemann wird für 50-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Vereinsnadel mit einem Brillanten ausgezeichnet. Für 40-jährige Mitgliedschaft wird Herr Heinz-Bernhard Günther mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. In den Technikerverein aufgenommen wurden die Herren Martin Grziwa, Henning Karsten und Nikolas Lange. Stipendien wurden an die Herren Thanh Nguyen und Simon Wilker vergeben.
 
 
  05.11.2015 Technikertreff Vortrag "Braunschweig in Bildern".
Organisiert von unserem Kollegen Gustav Klauenberg treffen sich 91 Kollegen, Gäste und Freunde, um den Bildervortrag „Braunschweig – damals & heute“ von Dieter Heitefuß zu verfolgen.
 
 
  10.10.2015 Technikertreff Herbstausflug.
Um 07:30 Uhr starten 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Herbstausflug unter dem Motto „Die Welt der Düfte und Bücher“. Marlies und Edgar Fehse haben wieder ein Programm für uns organisiert. Wir machen Halt in Stadtoldendorf im Hotel Haus am Eberbach. Im dortigen Seminarraum erwartet uns Herr Karl-Heinz Bork, seines Zeichens Parfumeur Createur, mit seiner Ehefrau. In einem interessanten Vortrag werden wir in die Welt der Düfte eingeführt und das nicht nur theoretisch. Wir erreichen Schloss Corvey, wo wir zunächst in der Schloss Gastronomie mit Kaffee und Kuchen versorgt werden. Zum Abendessen kehren wir in das Restaurant Burgberg in Salzgitter ein.
 
 
  01.10.2015 Kommandowechsel Korvette Braunschweig.
Am Vormittag des 01.10.2015 macht sich eine Delegation des Technikervereins auf, um am Kommandowechsel auf der Korvette Braunschweig teilzunehmen. Der Delegation gehören unser 1. Vorsitzender Sven Hansmeier und die Kollegen Karl Schott, Bodo Witt, Matthias Harlfinger, Johannes Ledig, Michael Steffen und Martin Neumann an.
 
 
  03.09.2015 Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters.
Zum Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters finden sich 48 Kollegen im Bräu-Stübl der Hofbrauhaus Wolters GmbH ein. Der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier begrüßt die anwesenden Kollegen, darunter auch der Ehrenvorsitzende Dieter „Flocki“ Langkopf und das Ehrenmitglied Hermann Diers. Nach dem Essen stellen sich die anwesenden Aufnahmekandidat, Herr Martin Grziwa und Herr Henning Karsten, vor.
 
 
  18.06.2015 Technikertreff Spargelessen.
Der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier begrüßt die 69 Anwesenden, darunter die selten teilnehmenden lieben Ehefrauen und Lebensgefährtinnen der Mitglieder und Stipendiaten, Gäste, der Ehrenvorsitzende Dieter „Flocki“ Langkopf, so wie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Für die Wahl des Spargelkönigspaares werden nun die abgegebenen Zettel ausgewertet. Spargelkönigin wird Kirstin Pfeiffer und Spargelkönig Rudolf Trapp.
 
 
  05.06.2015 Technikertreff zweitägige Exkursion der Mitglieder.
Pünktlich um 07:00 Uhr starten 38 Kollegen zur diesjährigen Herrenfahrt nach Münster. Organisiert wurde die Exkursion vom Kollegen Stefan Schulz im Zusammenwirken mit Kollegen Edgar Fehse und seiner Ehefrau Marlies. Um 10:45 Uhr erreichen wir dann die Firma Brillux in Müster. Weiter geht es zum Restaurant A2 am See. Um 15:00 Uhr treffen wir uns dann am Hotel Stadthotel Münster zum Einchecken. Nach kurzer Regeneration treffen wir uns zum obligatorischen Stadtrundgang. Zum Abendessen im Alten Gasthaus Leve sind wieder alle zusammen. Der nächste Programmpunkt ist der Besuch der europäischen Energie- und Klimaschutzkommune Gemeinde Saerbeck. Zum Abendessen treffen wir dann im Restaurant/Hotel Heyer ein.
 
 
  28.05.2015 Patenschaftsfahrt zur Korvette nach Warnemünde.
 
 
  23.04.2015 Technikertreff Besichtigung MAN Salzgitter.
Auf Initiative unseres Mitgliedes Jens Pfeiffer besuchen 21 Kollegen die Firma MAN Truck & Bus AG in Salzgitter. Kollege Pfeiffer holt uns pünktlich vom ZOB Braunschweig mit einem Neoplan Bus ab. Alsdann werden wir über die Geschichte von MAN und des Standortes Salzgitter vertraut gemacht. Nach dem Rundgang kehren wir in das Kundencenter zurück, wo für uns ein Imbiss (Gulaschsuppe) und Getränke vorbereitet sind.
 
 
  19.03.2015 Technikertreff Jahreshauptversammlung im Gliesmaroder Thurm.
Der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier bittet die anwesenden Kollegen sich zu erheben. In einer Ansprache würdigt er das Wirken des am 25.12.214 verstorbenen Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen, Träger der goldenen Vereinsnadel mit drei Brillanten für 60-jährige Mitgliedschaft. Er war seit 1952 Mitglied des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V. und von 1981 bis 1994 dessen 1. Vorsitzender. 1994 wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Versammlung hält einige Momente inne, um dem Verstorbenen zu gedenken. Um 19:05 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende die Anwesenden (59 Mitglieder und Stipendiaten gem. Anwesenheitsliste), insbesondere den Ehrenvorsitzenden Dieter Langkopf, so wie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Er weist daraufhin, dass die Mitgliederversammlung satzungsgemäß einberufen wurde. Es liegen keine schriftlichen Ergänzungen der Tagesordnung vor. Er stellt fest, dass die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist.
 
 
  20.02.2015 Technikertreff Besichtigung Galvanotechnik Kessel.
Auf Initiative unseres Neumitgliedes Patrick Schade besuchen 32 Kollegen die Firma Galvanotechnik Kessel GmbH & Co. KG in Vechelde. Die Firma Galvanotechnik Kessel bietet hochwertige Beschichtungslösungen für die metallverarbeitende Industrie. Nach Verabschiedung durch Herrn Goebel und dem obligatorischen Gruppenfoto, begeben sich einige Kollegen noch in die Gaststätte Geldmacher in Vechelde.
 
 
  23.01.2015 Technikertreff 14. Königsschießen.
Zum bereits 14. Mal trafen sich 32 Mitglieder zum Königsschießen im Schützenhaus an der Hamburger Straße. Um 17:20 eröffnete der 1. Vorsitzende die traditionell erste Veranstaltung des Jahres. Er begrüßt die anwesenden Kollegen, unter ihnen das Ehrenmitglied Hermann Diers. Um 19:30 Uhr treffen dann die letzten Kollegen im Restaurant Heyer ein. Anwesend ist bereits unser Ehrenvorsitzender Dieter Flocki Langkopf. Die „rote Laterne“ geht an Kollegen Niels Krüger. „Kleiner König“ wird Edgar Fehse und „großer König“ Horst Roscher.
 
 
  07.-10.01.2015 Patenschaftsfahrt zur Korvette nach Limassol.
Zwischen dem 07.01.2015 und dem 10.01.2015 hat eine Abordnung des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V. die Korvette Braunschweig im Einsatz maritimer Verbände der Bundeswehr im Rahmen der United Nations Interim Force in Lebanon (UNIFIL) - Maritime Task Force (MTF) 448 auf Zypern besucht.
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2014    
 
 
  18.12.2014 Technikertreff im Großen Saal der Handwerkskammer.
Um 19:15 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die letzte Veranstaltung des Jahres 2014. Er begrüßt die 67 anwesenden Kollegen, insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Dieter „Flocki“ Langkopf, so wie unser Ehrenmitglieder Karl Müller. Am heutigen Abend wurden dann die Kollegen Hans-Jürgen Holdorf, Ulrich Hallwachs (nicht anwesend), Ehrenvorsitzender Dieter „Flocki“ Langkopf und Ehrenmitglied Karl Müller für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Nachträglich bestätigt wurde die Neuaufnahme von Claus Holtz. Nach dem wohlschmeckenden und reichlichen Essen werden noch die neuen Stipendiaten Herr Henrik Matz und Herr David Sudschajew den Kollegen vorgestellt.
 
 
  21.11.2014 127. Herrenabend mit Eisbeinessen in der Stadthalle.
Mit der Bekanntgabe der Regularien des Abends eröffnet der 1. Vorsitzende des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V., Sven Hansmeier, den 127. Herrenabend mit Eisbeinessen im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig. In seiner Begrüßungsrede weist der 1. Vorsitzende auf die Tradition dieser Veranstaltung hin, an der diesmal wieder 902 (ausverkauft) führende Herren aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, öffentlicher Verwaltung sowie Forschung und Wissenschaft teil-nehmen, um gemeinsam einen Abend mit Eisbein und Bier beim Technikerverein Braunschweig von 1887 e. V. zu verbringen. Stellvertretend für alle Anwesenden begrüßt er Herrn Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies, erstmals und noch in Abwesenheit als ersten Bürger unserer Stadt, Herrn Oberbürgermeister Ulrich Markurth. Vor dem Marsch Laridah wird auf einer Großbildleinwand ein Grußvideo der Korvette Braunschweig gezeigt. Im Anschluss nimmt der 1. Vorsitzende die Ehrungen des Abends vor. Herr Werner Walter wird für 50-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Vereinsnadel mit einem Brillanten ausgezeichnet. Für 55-jährige Mitgliedschaft werden die Herren Friedrich Finke und Horst Melzer mit der goldenen Vereinsnadel mit zwei Brillanten ausgezeichnet. Nach Beendigung der Pause und dem erstmaligen Singen des Niedersachsenliedes werden die Neuaufnahmen und die neuen Stipendiaten auf die Bühne gebeten. Aufgenommen wurden die Herren Oliver Flieger, Claus Holtz (abwesend), Georg König und Patrick Schade. Stipendien wurden an die Herren Henrik Matz und David Sudschajew vergeben. Im Anschluss kündigt der 1. Vorsitzende den humoristischen Teil des Abends an. „Der Tod“ gibt seine Weisheiten zum Besten. Pünktlich um 24:00 Uhr schließt der 1. Vorsitzend mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr die Veranstaltung.
 
 
  27.09.2014 Technikertreff Herbstausflug.
Den Treffpunkt am ZOB-Braunschweig verlässt die gut gelaunte Gruppe in einem komfortablen Bus um Punkt 7:00 Uhr mit ungewissem Ziel. Bei tollem Wetter finden wir uns am Ahlumer See zu einem Frühstückspicknick ein. Nach einer guten Stunde geht es dann weiter Richtung Salzwedel. Dort angekommen, erreichen wir nach kurzem Fußmarsch Salzwedels Erste Baumkuchenmanufaktur, die 1807 von Andreas Schernikow gegründet wurde. Nach dieser gelungenen Veranstaltung machen wir uns auf den Weg in das Innere von Salzwedel zu einer Stadtführung. Nach der Mittagspause machen wir uns auf den Weg nach Diesdorf ins Freilichtmuseum. Die anschließende Rückfahrt verläuft ohne Zwischenfälle und endet vor der Stadthalle, wo wir in die Löwenkrone zum Abendessen einkehren. Diese gelungene Veranstaltung endet um 22:30 Uhr.
 
 
  04.09.2014 Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters.
Zum Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters finden sich 53 Kollegen im Vortragsraum der Hofbrauhaus Wolters GmbH ein. Der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier begrüßt die anwesenden Kollegen, darunter auch den Ehrenvorsitzenden Dieter „Flocki“ Langkopf. Den diesjährigen Vortrag hält unser Stipendiat Sebastian Ernst mit dem Thema „Experimentelle Untersuchungen zur Spannungsentwicklung in erdfeuchtem und wassergesättigtem Mittelsand unter statischen Lasten“. Nach dem Essen stellt sich der einzige anwesende Aufnahmekandidat, Herr Patrick Schade, vor.
 
 
  18.07.2014 Technikertreff zweitägige Exkursion der Mitglieder.
Um 07:05 Uhr brechen 37 Kollegen und Gäste zur Herrenfahrt nach Hamburg, ohne unser Ehrenmitglied Hermann Diers, auf. Trotz Stau erreichen wir unseren ersten Programmpunkt pünktlich – das Internationale Maritime Museum Hamburg. Nach dem Eincheckenin den Hotels hatten wir den Nachmittag zur freien Verfügung, um uns dann zum Abendbrot wieder zusammen zu finden. So ging es dann Richtung Reeperbahn und nach einigen Unstimmigkeiten bezüglich der Lokalität fanden wir uns dann in Angie‘s Club ein, der für uns reserviert war. Gegen 19:30 Uhr konnten wir dann in das angrenzende Schmidt Tivoli wechseln. Dort sahen wir uns da St. Pauli Musical „Heiße Ecke“ an. Nach dem Frühstück treffen wir uns zu einer ausgedehnten Stadtführung durch die Stadtteile Neustadt und St. Pauli. Höhepunkt ist die Hauptkirche St. Michaelis. Gegen 16:00 Uhr holt uns dann unser Bus zur Heimfahrt ab. Nach einem kurzen Zwischenstopp erreichen wir dann heimatliche Gefilde. Im Restaurant Heyer erwartet uns schon ein opulentes Buffet. Kollege Edgar Fehse fasst noch einmal die zwei Tage zusammen und hofft, dass es allen gefallen hat.
 
 
  12.06.2014 Technikertreff Spargelessen.
Um 19.10 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die 61 Anwesenden, darunter die selten teilnehmenden lieben Ehefrauen und Lebensgefährtinnen der Mitglieder und Stipendiaten, Gäste, der Ehrenvorsitzende Dieter „Flocki“ Langkopf, so wie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Er wünscht allen einen fröhlichen und unterhaltsamen Abend. Adjutanten werden Werner Walter und Lars Wilmschen. Spargelkönigin wird Corinna Neumann und Spargelkönig André Plagemann. Kollege Ingo Horn hat bereits das Equipment für die anschließende Übertragung des WM-Eröffnungsspiels aufgebaut.
 
 
  15.05.2014 Technikertreff Besichtigung DLR Braunschweig.
Insgesamt 38 Kollegen und Gäste treffen sich am 15.05. zur Besichtigung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt am Standort Braunschweig. Nachdem wir wiedermal in zwei Gruppen aufgeteilt sind, besuchen wir verschiedene Institute mit ihren Einrichtungen. Einige Kollegen treffen sich nun noch zum XXXL-Currywurstessen im Fürstenhof und lassen den Tag gemütlich ausklingen.
 
 
  20.03.2014 Technikertreff Jahreshauptversammlung im Gliesmaroder Thurm.
Um 19:05 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende die Anwesenden (56 Mitglieder und Stipendiaten gem. Anwesenheitsliste), insbesondere den Ehrenvorsitzenden Dieter Langkopf, so wie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Der Verein hat derzeit 113 Mitglieder auf Lebenszeit, 22 Mitglieder auf Zeit und 4 Stipendiaten. Für die Wahl zum ersten Kassenprüfer (Amtszeit ein Jahr) wird Kollege Joachim Weinrich vorgeschlagen. Kollege Joachim Weinrich wird einstimmig zum Kassenprüfer gewählt und nimmt die Wahl an. Für die Wahl zum zweiten Kassenprüfer (Amtszeit zwei Jahre) wird Kollege Alberto Bertram vorgeschlagen. Kollege Alberto Bertram wird einstimmig zum Kassenprüfer gewählt und nimmt die Wahl an.
 
 
  14.03.2014 Technikertreff Besichtigung ALBA Braunschweig.
Am 14. März 2014 pünktlich um 14:00 Uhr trafen sich 25 Kollegen und Gäste im Verwaltungsgebäude der ALBA Braunschweig GmbH. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Sven Hansmeier, der insbesondere dem Kollegen Lars Wilmschen für die Organisation der Besichtigung und den Herren Zacharias und Dietze von der ALBA Recycling GmbH für die Möglichkeit der Betriebsbesichtigung dankte. Zum Ausklang des kurzweiligen Nachmittags trafen sich einige Kollegen noch zum Abschluss in der Gaststätte „Altes Zollhaus“ in Hülperode.
 
 
  31.01.2014 Technikertreff 13. Königsschießen.
Zum bereits 13. Mal trafen sich 32 Mitglieder zum Königsschießen im Schützenhaus an der Hamburger Straße. Um 17:15 eröffnete der 1. Vorsitzende die traditionell erste Veranstaltung des Jahres. Er begrüßt die anwesenden Kollegen, unter ihnen das Ehrenmitglied Hermann Diers. Die „rote Laterne“ geht an Kollegen Martin Bröckling. „Kleiner König“ wird der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier und „großer König“ unser Kassierer Axel Overbeck.
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2013    
 
 
  19.12.2013 Technikertreff im Gildesaal der Handwerkskammer.
Um 19:05 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die letzte Veranstaltung des Jahres 2013. Er begrüßt die 76 anwesenden Kollegen, insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Dieter „Flocki“ Langkopf, so wie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Für das Catering war das Team unseres „Schweinetechnikers“ Jens Neubauer verantwortlich. Für die Akustik sorgte wieder einmal unser Kollege Ingo Horn. Nach dem wohlschmeckenden und reichlichen Essen werden noch die neuen Stipendiaten Herr Benjamin Dellal und Herr Sebastian Ernst den Kollegen vorgestellt.
 
 
  22.11.2013 126. Herrenabend mit Eisbeinessen in der Stadthalle.
Mit der Bekanntgabe der Regularien des Abends eröffnet der 1. Vorsitzende des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V., Sven Hansmeier, den 126. Herrenabend mit Eisbeinessen im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig. Fahnenträger ist Herr Lars Wilmschen, eskortiert von den Herren Stefan Blut und Matthias Harlfinger. Der Einzug wird durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Banteln – die Original Leinebergländer, der uns wieder musikalisch über den Abend begleitet, unterstützt. Nach dem Verklingen des Technikerliedes werden die Ehrungen des Abends durchgeführt. Herr Axel Overbeck erhält die goldene Ehrennadel des Technikervereins Braunschweigs von 1887 e. V. für eine 40-jährige Mitgliedschaft. Herr Karl-Heinz Hansler erhält die goldene Ehrennadel mit Brillant des Technikervereins Braunschweigs von 1887 e. V. für eine 50-jährige Mitgliedschaft. Die Herren Herbert Langosch und Hans-Christel Lehmann erhalten die goldene Ehrennadel mit zwei Brillanten des Technikervereins Braunschweigs von 1887 e. V. für eine 55-jährige Mitgliedschaft. Stipendien erhalten in diesem Jahr die Herren Benjamin Dellal und Sebastian Ernst. Pünktlich um 24:00 Uhr schließt der 1. Vorsitzend mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr die Veranstaltung.
 
 
  27.09.2013 Technikertreff zweitägige Exkursion der Mitglieder.
Um 07:30 Uhr starten wir zu unserem Herrenausflug mit einem Ersatzbus der Firma Schmidt Wolfenbüttel in Richtung Leipzig. Von den 36 angemeldeten befinden sich 34 und ein Gast im genannten Fahrzeug. Nach einem kurzen Zwischenstopp auf der Raststätte Plötzetal mit einem Frühstück, hergerichtet vom Kollegen Clemens Backhaus, erreichen wir pünktlich unser erstes Ziel, das Porsche Kundenzentrum Leipzig. Zum Ende der Werksführung wird uns noch ein Film über das Werk Leipzig gezeigt. Danach geht es zum Lunch ins Restaurant „Free Flow“ im Kundenzentrum. Dort erwartet uns ein großartiges Buffet. Gegen 14:00 Uhr werden wir dann in der Kundenlounge verabschiedet. Von hier starten wir zu einer zweistündigen Stadtrundfahrt. Danach fahren wir zum Ramada Hotel Leipzig, um einzuchecken. Später kehren wir in den berühmten „Auerbachs Keller“ ein. Nach dem Frühstück brechen wir dann zum Völkerschlachtdenkmal auf. Vorbei am See der Tränen werden wir von unserer Gästeführerin erwartet. Nach der Mittagspause geht es dann zu Fuß durch die Innenstadt zur Gedenkstätte „Runde Ecke“. Nach einem kurzen Zwischenstopp auf der B6N, erreichen wir gegen 20:00 Uhr die Gaststätte Heyer, wo uns ein hervorragendes Buffet präsentiert wird.
 
 
  05.09.2013 Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters.
Zum Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters finden sich 54 Kollegen (bei 57 Anmeldungen) im Vortragsraum der Hofbrauhaus Wolters GmbH ein. Traditionell werden wir von Herrn Lehna, einem der Geschäftsführer der GmbH, auf dem Gelände der Wolters Brauerei begrüßt. Den diesjährigen Vortrag hält unser Stipendiat Christian Schröder mit dem Thema „Mit dem Blick in die Zukunft – Modellprädikative Prägung“. Im Bräu-Stübl fasste sich Herr de Wall ebenfalls Gesellschafter bei der GmbH sehr kurz und verkündete, dass alles Biersorten der Wolters GmbH im Anstich bzw. in der Flaschenabfüllung zu verköstigen sind und erklärte im Anschluss des Buffet der Fleischerei Neubauer für eröffnet.
 
 
  27.06.2013 Technikertreff Besichtigung Bollmann Bildkarten Verlag.
Wir trafen uns am 27.06.2013 pünktlich um 15:00 Uhr vor dem Verwaltungsgebäude des Unternehmens, wo wir von Hr. Bollmann freundlich in Empfang genommen wurden. Nach einem Imbiss endete diese interessante Veranstaltung um 18:00 Uhr.
 
 
  08.06.2013 Exkursion mit Gästen und Spargel, Tanz & Technik.
Um 07:07 Uhr starten wir zu unserem Sommerausflug 2013 unter dem Motto „Show, Technik und Spargel“ mit einem Bus der Firma Schmidt Wolfenbüttel in Richtung Berlin. Am Steuer ein alter Bekannter, Herr Ahrens, der uns in die neueste Bustechnik einweist. Von den 46 angemeldeten Mitfahrern befinden sich 43 an Bord. Zunächst begrüßt Cheforganisator und Reiseleiter Kollege Edgar Fehse alle Kollegen und Gäste, insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Dieter „Flocki“ Langkopf, unser Ehrenmitglied Hermann Diers, die anwesenden Vorstandsmitglieder und last but not least seine Frau Marlies, bevor er uns einige Hinweise zum Tagesablauf gibt. Pünktlich um 10:00 erreichen wir unser Ziel, den Filmpark Babelsberg. Nach der Stunt-Show ist noch Zeit bis zur Rückfahrt, die wir gegen 16:00 Uhr antreten. Auf der Raststätte Magdeburger Börde legen wir einen kurzen Kaffeestopp ein und erreichen gegen 19:00 Uhr den Gliesmaroder Thurm. Dort genießen wir den frischen Spargel mit Schnitzel, Kartoffeln, warmer Butter, Sauce Hollandaise und Nachschlag. Spargelkönigin wurde Liane Gabler und Spargelkönig Kollege Hans-Peter Schönhoff. Als Geschenk gab es Süßigkeiten aus Babelsberg.
 
 
  26.04.2013 Technikertreff Besichtigung Baustelle Wasserwelt.
28 Kollegen des Technikervereins Braunschweig nahmen am 26. April 2013 die Gelegenheit zu einer Führung durch die Baustelle der entstehenden Wasserwelt wahr. Um 15:00 Uhr wurden wir vor der Baustelle am Schützenplatz 1, vom Geschäftsführer der Wasserwelt, Herrn Jürgen Scharna, freundlich in Empfang genommen. Neben dem Freizeitbad befinden sich ein 25 Meter Sportbecken und ein Aktivbecken mit verstellbarem Hubboden. Ende der Besichtigung um 16:30 Uhr.
 
 
  21.03.2013 Technikertreff Jahreshauptversammlung im Gliesmaroder Thurm.
Um 19:07 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende die Anwesenden (62 Mitglieder und Stipendiaten gem. Anwesenheitsliste), insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen, sowie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Der Verein hat derzeit 114 Mitglieder auf Lebenszeit, 23 Mitglieder auf Zeit und 4 Stipendiaten. Der Vorstand schlägt der Versammlung die Kollegen Edgar Fehse und Bernhard Bosse zur Wiederwahl vor. Der Vorschlag des Vorstandes wird einstimmig angenommen. Kollege Christian Blut scheidet nach zweijähriger Tätigkeit als Kassenprüfer aus. Für die Wahl wird Kollege Christian Blut zur Wiederwahl vorgeschlagen. Kollege Blut wird einstimmig wiedergewählt. Da keine weiteren Wortmeldungen vorliegen, schließt der 1. Vorsitzende um 20:00 Uhr die Versammlung.
 
 
  01.03.2013 Technikertreff Besichtigung Braunschweiger Zeitung.
Auf Initiative des Chefredakteurs der Braunschweiger Zeitung, Herrn Armin Maus, folgen 25 (21 erschienen) Kollegen der auf diese Teilnehmerzahl limitierten Einladung des Braunschweiger Zeitungsverlages zu einer exklusiven Betriebsbesichtigung. Alle teilnehmenden Kollegen treffen sich pünktlich um 14:00 Uhr im Empfangsbereich des Pressehauses in der Hamburger Str. 277, wo uns Herr Maus begrüßt und wir in die Räumlichkeiten der Redaktion geführt werden. Um 17:20 Uhr endet die Führung. Sven Hansmeier bedankt sich im Namen des Technikervereins Braunschweig bei den Durchführenden für die hochinteressante Veranstaltung.
 
 
  01.02.2013 Technikertreff 12. Königsschießen.
Um 17:15 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die erste Veranstaltung des Jahres 2013. Er begrüßt die 34 anwesenden Kollegen, insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Dieter „Flocki“ Langkopf und unser Ehrenmitglied Hermann Diers, und übergibt das Wort an Kollegen Clemens Backhaus. Nach dem Stellungswechsel in die Gaststätte Heyer, verzehren wir die traditionelle Kohlroulade mit Kartoffeln, die, ebenfalls traditionell, hervorragend schmeckt. Die Siegerehrung wird von Clemens Backhaus wieder in unnachahmlicher Weise zelebriert. Die „Rote Laterne“ geht an den Kollegen Martin Neumann. „Kleiner König „ wird Edgar Fehse. „Großer König 2013“ ist Kollege Ulrich Bauschke.
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2012    
 
 
  20.12.2012 Technikertreff Wurstessen.
Um 19:02 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die letzte Veranstaltung des Jahres 2012. Er begrüßt die 90 angemeldeten Kollegen einschl. Stipendiaten, insbesondere unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf, sowie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Die Bewirtung wird durch das Serviceteam unseres „Schweinetechniker“ Jens Neubauer übernommen; auch die leckeren Wurstplatten stammen aus seinem Hause. Das dazugehörige Brot kommt wie gehabt von unserem Kollegen Karl Milkau. Für die Akustik sorgte wieder einmal unser Kollege Ingo Horn. Damit die Vielzahl der Ehrungen der langjährigen Mitglieder nicht im Trubel der Gespräche beim Herrenabend untergehen sollte und um den zu Ehrenden auch die nötige Anerkennung auszusprechen, erfolgten die Auszeichnungen beim diesjährigen Wurstessen an folgende -größtenteils anwesende- Kollegen: - 25-jährige Mitgliedschaft: K. Däneke, J. Hillmann, K. Krüger, A. Maring, H.-J. Räther, K. Schintzel, H.-P. Schönhoff, B. Weber und R. Wilmschen; - 40-jährige Mitgliedschaft: E. Fehse, S. Geisler, K. Grafen, K.-D. Hägermann, Dr. D. Hügin, H. May, H. Roscher, R. Trapp, K.-W. Weinrich; - 55-jährige Mitgliedschaft: H. Schmidt. Nach dem wohlschmeckenden und reichlichen Essen werden noch der neue Stipendiat Herr Marc Schudeleit sowie Herr Oliver Flieger den Kollegen vorgestellt.
 
 
  03.12.2012 Festakt 125 Jahre Technikerverein Braunschweig von 1887 e.V. in der Dornse.
Auf Einladung des Vorstandes treffen am 03.12.2012 ab 18:00 Uhr 169 geladene Gäste in der Dornse des Altstadtrathauses Braunschweig ein. Der Festakt beginnt mit dem Musikstück „Preludes“ op.16 von Alexandr Skrjabin, dargebracht von Tizian Raschpichler, Schüler an der Musikschule Braunschweig. Danach ergreift der 1. Vorsitzende das Wort für seine Begrüßung. Nach einem kurzen historischen Abriss begrüßt er den ersten Bürger der Stadt, Herrn Oberbürgermeister Dr. Hoffmann, gefolgt von TU-Präsident Herrn Prof. Hesselbach, Herrn Direktor Henkel, die Kollegen Carsten und Marc Fehse, Kollege Marc Weyer, die für den Film über den Technikerverein Braunschweig und die Neuauflage der Vereinschronik verantwortlich zeichnen, und stellvertretend für die Mitglieder unsere Ehrenmitglieder Herrmann Diers und Karl Müller. Im Anschluss wird der Film „1887 – Zeit der Änderung“, nach einem Drehbuch von Carsten Fehse und unter der Regie von Marc Fehse, gezeigt. Für die Aufführungshardware und die Akustik am ganzen Abend war unser Kollege Ingo Horn verantwortlich. Das üppige und auch optisch sehr ansprechende Catering wurde vom Kollegen Jens Neubauer und seinem Team organisiert. Am Ausgang liegt noch für jeden ein Exemplar der von Kollegen Marc Weyer erstellten Vereinschronik zur Verfügung.
 
 
  23.11.2012 125. Herrenabend mit Eisbeinessen.
Ein besonderer Herrenabend beginnt zunächst nach alter Tradition. Begleitet vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bantel „Die Original Leinebergländer“ wird das Banner des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V., von den Kollegen Lars Wilmschen, Matthias Harlfinger und Stefan Blut, in den Saal getragen. Es ist dem Technikerverein eine große Ehre den niedersächsischen Ministerpräsidenten Herrn Mc Allister am heutigen Abend begrüßen zu dürfen. Zum bereits elften Mal nimmt auch der Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig Herr Dr. Gert Hoffmann am Herrenabend teil. Nach einer launigen Spitze des 1. Vorsitzenden, wendet sich der Herr Ministerpräsident in englischer Sprache an die Anwesenden, um dann doch auf Deutsch fortzufahren. Es folgt ein humoriger Festvortrag, der mit stehenden Ovationen beendet wird. Nach dem Verklingen des Technikerliedes wird unser Ehrenvorsitzender Lothar Steffen für 60-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Vereinsnadel mit drei Brillanten ausgezeichnet. Es folgen die Neuaufnahmen und die Stipendienvergaben. Aufgenommen wurden die Herren Jürgen Kort, Christian Kretschmer, André Plagemann, Stefan Schulz, Ulrich Schwabe und Wilfried Wiese. Die Stipendien wurden an die Herren Oliver Flieger und Mark Schudeleit vergeben.
 
 
  29.09.2012 Technikertreff Herbstausflug.
Pünktlich um 07:30 Uhr starten 38 angemeldete Mitglieder mit ihren lieben Frauen und Gäste mit einem Bus der Firma Schmidt Wolfenbüttel in noch unbekannte Richtung. In Abwesenheit unseres 1. Vorsitzenden, diesmal Selbstfahrer mit Familie, begrüßt Organisator Edgar Fehse die Mitfahrer, insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Dieter Langkopf und das Ehrenmitglied Herrmann Diers. Der Bürgerpark, welcher anlässlich der Landesgartenschau 2006 entstanden ist, bietet vielfältige Möglichkeiten für Erholung, Spiel und Beobachtungen in der Natur. Auf dem Gelände mit 12 ha Parklandschaft und 5 ha Wasserflächen hat man immer wieder wechselnde Blicke in die Harzregion. Im Parkrestaurant nehmen wir das vorbereitete Frühstück ein, um dann zu zweiten Programmpunkt aufzubrechen. Das Flugzeugmuseum in Werningerode. Für die Führung werden wir in zwei Gruppen geteilt. Wir erfahren zunächst näheres über die Entstehung des Museums für Luftfahrt und Technik. Dann geht es weiter durch den Harz. Gegen 12:15 Uhr erreichen wir das Restaurant „Grüne Tanne“ an der Mandelholz-Talsperre. Dort machen wir eine ausgedehnte Mittagspause. Um dann nach Gernrode aufzubrechen. Dort besuchen wir die Kuckucksuhrenfabrik Grüttert. Etwas betrübt fahren wir zu unserer letzten Station, zum Restaurant „Schützenhof“ in Hornburg. Dann geht es zurück nach Braunschweig.
 
 
  06.09.2012 Technikertreff Dämmerschoppen.
Zum Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters finden sich 45 Kollegen und 3 Gäste ein. Im Vortragsraum der Hofbrauhaus Wolters GmbH begrüßt uns zunächst Herr Lehna, einer der Geschäftsführer der GmbH. Alsdann begrüßt der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier alle Anwesenden, darunter auch unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf und unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers und bedankt sich bei unserem Gastgeber Herrn Lehna. Den diesjährigen Vortrag hält unser Stipendiat Oliver Flieger zum Thema "Schatz, was macht der Kühlschrank im Wäschetrockner?".
 
 
  06.07.2012 Technikertreff Besichtigung Bühler.
Nach Organisation durch unser Mitglied Lars Wilmschen trafen sich am 06.07.2012 25 Kollegen pünktlich um 13.30 Uhr am Eingang des Bühler Werks in Braunschweig. Wir wurden in den Vortragsraum gebeten und uns wurde eindrucksvoll der Bühler-Konzern im Allgemeinen und speziell Bühler in Deutschland, das heißt in Braunschweig im Rahmen an einer Multimediapräsentation vorgestellt. Der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier bedankte sich für die freundliche Einladung und beendete gegen 16.00 Uhr diese sehr aufschlussreiche Veranstaltung.
 
 
  15.06.2012 Technikertreff Festliche Party im Ölper Waldhaus.
Aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums lud der Vorstand statt zum Spargelessen zu einer „Festlichen Party“ im Waldhaus Ölper. Insgesamt 131 Gäste in festlicher Garderobe folgten der Einladung. Darunter, neben Mitgliedern und Gästen, auch unser Ehrenvorsitzender Dieter Flocki Langkopf und unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers, alle in Begleitung. Der komödiantische Auftritt von Andreas Trillhase besticht eher durch Wortwitz, als durch Haudrauf-Komik. Danach sorgt Tony Pop wieder für Tanzmusik. Nach vielen Tanzrunden geht dann auch dieser schöne Abend, mit einem Schlußwort von Edgar Fehse und einem Tanz zu „Sierra Madre“, zu Ende.
 
 
  18.05.2012 Technikertreff Partnerstadtfahrt Korvette Braunschweig.
Pünktlich um 05:30 Uhr starten wir auf Einladung der Korvette Braunschweig zur Partnerstadtfahrt mit einem Bus der Firma Schmidt Wolfenbüttel in Richtung Rostock Warnemünde. Unter den 38 angemeldeten befinden sich Mitglieder mit ihren lieben Frauen und Gäste. Zunächst begrüßt Cheforganisator und Reiseleiter Kollege Edgar Fehse alle Anwesenden an Bord, insbesondere unser Ehrenmitglied Hermann Diers, bevor er uns einige Hinweise zum Tagesablauf gibt. Am Autohof Dannenberg legen wir eine erste Pause ein, um das vom Kollegen Backhaus vorbereitete Frühstück einzunehmen. An Bord der Korvette Braunschweig begrüßt uns der Kommandant der Braunschweig Fregattenkapitän Boris Bollow. Nach kurzen Ansprachen können wir uns frei an Bord bewegen und uns alles ansehen. Gegen 18:00 Uhr verlassen wir die Braunschweig, um uns auf den Heimweg zu begeben. Ein letzter Stopp auf dem Autohof Dreenkrögen, dann geht es non stopp nach Braunschweig.
 
 
  11.05.2012 Technikertreff Exkursion nach Berlin.
Um 05:40 Uhr starten wir zu unserer zweitägigen Frühjahrexkursion mit einem Bus der Firma Schmidt Wolfenbüttel in Richtung Berlin. Von den 51 angemeldeten befinden sich 46 im genannten Fahrzeug. Die Kollegen Günter und Sven Hansmeier, sowie Kollegen Michael Steffen sind bereits in Berlin, unser Ehrenvorsitzender Lothar Steffen hatte leider die Abfahrt verpasst und Kollege Winkler hatte kurzfristig abgesagt. Nach einem kurzen Zwischenstopp auf der Raststätte Buckautal, erreichen wir pünktlichst unser erstes Ziel das Bundespräsidialamt in Berlin. Uns wird zunächst das Verwaltungsgebäude vorgestellt. Bei herrlichem Sonnenschein wechseln wir nun hinüber zum Amtssitz des Bundespräsidenten, dem Schloss Bellevue. Zum Mittagessen werden wir bereits in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin erwartet. Alle treffen pünktlich um 14:45 Uhr am Reichstagsgebäude ein. Nach einer Sicherheitsüberprüfung begeben wir uns auf das Dach des Gebäudes, wo wir die herrliche Aussicht genießen oder die Reichstagskuppel besuchen. Nach der ausführlichen und kompetenten Hausführung, haben wir Gelegenheit zur Diskussion mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Carola Reimann (SPD). Hier kommen auch lokalpolitische Themen zur Sprache. Gegen 19:00 Uhr erreichen wir dann unser Hotel und checken ein. Bereits eine halbe Stunde später treffen wir uns in der rustikalen Estrel Stube zum gemeinsamen Abendessen. Bei Gesprächen und Fachsimpelei klingt ein schöner Tag aus. Nach einem ausgiebigen Frühstück, starten wir leicht verspätet zu unserem ersten Programmpunkt des zweiten Tages, das Otto Bock Science Center Medizintechnik. Nach dieser sehr anschaulichen Ausstellung geht es weiter zur Zitadelle Spandau. In der dortigen historischen Schänke nehmen wir unser Mittagessen ein. Gegen 16:00 Uhr verabschieden sich die Kollegen Hansmeier und der Kollege Steffen und wir treten die Heimreise an. Nach einem kurzen Zwischenstopp auf der Raststätte Börde erreichen wir gegen 19:15 Uhr den ZOB Braunschweig.
 
 
  22.03.2012 Technikertreff Jahreshauptversammlung.
Um 19:03 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende die Anwesenden (62 Mitglieder und Stipendiaten gem. Anwesenheitsliste), insbesondere die Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter Langkopf, so wie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Er weist daraufhin, dass die Mitgliederversammlung satzungsgemäß einberufen wurde. Es liegen keine schriftlichen Ergänzungen der Tagesordnung vor. Er stellt fest, dass die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist. Der Verein hat derzeit 112 Mitglieder auf Lebenszeit, 22 Mitglieder auf Zeit und 4 Stipendiaten. Die Tagesordnung ist dem Protokoll zu entnehmen. Kollege Weinrich wird einstimmig zum Kassenprüfer gewählt. Der 1. Vorsitzende teilt mit, dass die Projekte „Film“ und „Buch“ zum 125. Jubiläum auf vollen Touren laufen. Er bittet um Spenden zur Finanzierung der Projekte. Der 1. Vorsitzende bedankt sich u.a. beim Vorstand und Ehrenrat für die geleistete Arbeit, bei den Mitgliedern, die sich intensiv für die Organisation der Veranstaltungen und der Juniorenrunde hervorgetan haben, sowie beim Kollegen Ingo Horn für die Aufstellung der Übertragungsanlage. Der Altersdurchschnitt liegt bei 61,88 Jahren. Da keine weiteren Wortmeldungen vorliegen, schließt der 1. Vorsitzende um 20:47 Uhr die Versammlung
 
 
  02.03.2012 Technikertreff Besichtigung VW Wolfsburg.
Auf Einladung unseres Mitgliedes Dr. Rainer Fessel treffen sich 32 Kollegen pünktlich um 14:45 Uhr am Tor 17 des Volkswagenwerks Wolfsburg. Mit der „Golf-Bahn“ geht es dann in die Werkhallen. Gegen Ende der Tour erreichen wir das Geschäftsfeld Fahrwerk im Werk Wolfsburg. Hier erwartet uns bereits der Kollege Dr. Fessel, um uns seinen Fertigungsbereich im Detail vorzustellen. . Unsere 1. Vorsitzende, Sven Hansmeier, bedankt sich beim Kollegen Dr. Rainer Fessel für die Organisation und Einladung
 
 
  27.01.2012 Technikertreff 11. Königsschießen.
Um 17:10 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die erste Veranstaltung des Jahres 2012. Er begrüßt die 34 anwesenden Kollegen, insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Dieter „Flocki“ Langkopf und übergibt das Wort an Kollegen Clemens Backhaus, der die Organisation des Abends übernommen hat. Nach dem Stellungswechsel in die Gaststätte Heyer, verzehren wir die traditionelle Kohlroulade mit Kartoffeln, die, ebenfalls traditionell, hervorragend schmeckt.
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2011    
 
 
  01.12.2011 Technikertreff Wurstessen.
Um 19:10 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die letzte Veranstaltung des Jahres 2011. Er begrüßt die 79 angemeldeten Kollegen, insbesondere unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf, so wie unsere Ehrenmitglieder Karl Müller und Hermann Diers. Die Wurstplatten lieferte unser „Schweinetechniker“ Jens Neubauer, das dazugehörige Brot unsere Kollegen Milkau. Nach dem wohlschmeckenden und reichlichen Essen werden noch die neuen Stipendiaten Herr Christian Schröder und Herr Timo Schudeleit den Kollegen vorgestellt. Der 1. Vorsitzende wünscht allen noch gute Gespräche am heutigen Abend, eine schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.
 
 
  21.11.2011 124. Herrenabend mit Eisbeinessen.
Mit der Bekanntgabe der Regularien des Abends eröffnet der 1. Vorsitzende des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V., Sven Hansmeier, den 124. Herrenabend mit Eisbeinessen im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig. Fahnenträger ist Herr Lars Wilmschen, eskortiert von den Herren Jens Ewert und Matthias Harlfinger. Der Einzug wird durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Banteln – die Original Leinebergländer, der uns wieder musikalisch über den Abend begleitet, unterstützt. In seiner Begrüßungsrede weist der 1. Vorsitzende auf die Tradition dieser Veranstaltung hin, an der diesmal 898 (ausverkauft) führende Herren aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, öffentlicher Verwaltung sowie Forschung und Wissenschaft teilnehmen, um gemeinsamen einen Abend mit Eisbein und Bier beim Technikerverein Braunschweig von 1887 e. V. zu verbringen. Stellvertretend für alle Anwesenden begrüßt er den ersten Bürger unserer Stadt, Herrn Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann. Besondere Begrüßungsworte gelten wieder unseren Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter Flocki Langkopf.
Nach dem Verklingen des Technikerliedes werden die Ehrungen und Neuaufnahmen des Abends durchgeführt. Die Herren Manfred Berger, Gustav Klauenberg und Karlheinz Holl (n.a.) erhalten die goldene Ehrennadel des Technikervereins Braunschweigs von 1887 e. V. für eine 40-jährige Mitgliedschaft. Herr Karl-Heinz Beckmann (n.a.) erhält die goldene Ehrennadel mit Brillant des Technikervereins Braunschweigs von 1887 e. V. für eine 50-jährige Mitgliedschaft. Aufgenommen werden die Herren Alberto Bertram, Johannes Ledig, Jan-Philipp Mai (n.a.), Carsten Fehse und Marc Fehse. Stipendien erhalten in diesem Jahr die Herren Christian Schröder und Timo Schudeleit (n.a.). Herr Hermann Diers erhält die goldene Ehrennadel mit zwei Brillanten des Technikervereins Braunschweigs von 1887 e. V. für eine 55-jährige Mitgliedschaft. Durch Beschluss des Vorstandes wurde Kollege Diers zum Ehrenmitglied ernannt.
Es folgt das Eisbeinlied, zu dem die Crew der Stadthallen Gastronomie, geleitet von Herrn König, die Eisbeine und die traditionellen Beilagen serviert. Nach ca. 10 Minuten, rekordverdächtig da mehr Herren anwesend sind als in den Vorjahren, sind alle Herren bedient.
Pünktlich um 24:00 Uhr schließt der 1. Vorsitzend mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr die Veranstaltung.
 
 
  08.10.2011 Technikertreff Herbstausflug.
In Abwesenheit unseres 1. Vorsitzenden starten wir um 7:30 Uhr mit einem Bus der Firma Schmidt Wolfenbüttel zu unserem Herbstausflug mit den lieben Frauen. Edgar Fehse begrüßt die 46 Mitreisenden, unter ihnen unser Ehrenvorsitzender Dieter „Flocki“ Langkopf, unser Ehrenmitglied Karl Müller, Prof. Dr. Lothar Hagebölling und das bereits bekannte Filmteam „Fehse“. Auch das obligatorische Quiz wird uns begleiten. Gegen 10:00 Uhr erreichen wir unser erstes Ziel, die Burg Wettin. Im Burg Cafe sind bereits die Tische für uns gedeckt. Wir nehmen das reichliche Frühstück ein, um dann in zwei Gruppen die Burganlage zu besichtigen. Nachdem sich under Bus durch die engen Straßen von Wettin geschlängelt hat, sitzen wir auf und erreichen nach kurzer Fahrt den Templerhof „Gut Mücheln“. Hier erwartet uns bereits Ritter Arnulf. Mit dem erlangten Wissen geht es weiter zur Gaststätte „Zur Weintraube“, wo uns ein reichhaltiges Menü erwartet. Zur Weiterfahrt nehmen wir „Jochen“, den Juniorchef des Weingutes Born an Bord. Er geleitet uns zum Kellerbergblick, wo uns der Bacchus und Herr Born zu einem Glas Kerner Sekt erwartet. Dazu werden wir mit einer ausgiebigen Vespermahlzeit gesättigt. Gegen 19:30 Uhr treten wir dann die Heimreise an, die wir gegen 22:00 Uhr, nach „geselliger“ Fahrt am Ausgangspunkt, dem ZOB Braunschweig beenden, nicht ohne ein Resümee von Edgar und einem Dankeschön von Axel Overbeck, insbesondere an die Familie Fehse.
 
 
  08.09.2011 Technikertreff Dämmerschoppen.
Zum Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters finden sich 50 Kollegen (60 Anmeldungen) und 1 Gast ein. Im Vortragsraum begrüßt der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier alle Anwesenden, darunter auch unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf und unser Ehrenmitglied Karl Müller und bedankt sich bei unserem Gastgeber Herrn Lehna für die gastfreundliche Aufnahme. Herr Lehna freut sich, uns wieder in den Räumlichkeiten des Hofbrauhauses Wolters begrüßen zu können und hofft auf die Fortführung dieser Tradition. Er stellt uns Herrn Fiegert vor, der uns den Abend begleiten wird. Als dann lauschen wir dem Vortrag unseres Stipendiaten Jan-Philipp Mai zum Thema “Silizium für die Solarindustrie – Neue Technologien und ihr Potenzial“. Im Anschluss stellen sich, auch schon traditionell, die Bewerber für eine Mitgliedschaft den Kollegen vor. Die Herren Johannes Ledig (ehem. Stipendiat) und Alberto Bertram geben einen Überblick über ihren bisherigen Lebenslauf und ihre Motivation dem Technikerverein beizutreten. Mit dem „Last Call“ um 22:00 Uhr geht wieder ein interessanter und gemütlicher Abend zu Ende.
 
 
  22.06.2011 Technikertreff Spargelessen.
Pünktlich um 19.00 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die 72 Anwesenden, darunter die selten teilnehmenden lieben Ehefrauen und Lebensgefährtinnen der Mitglieder und Stipendiaten, Gäste, der Ehrenvorsitzende Lothar Steffen, so wie unser Ehrenmitglied Karl Müller. Für die Unterhaltung der Anwesenden sorgen dann die „Braunschweiger Musikanten“, Friseurmeister Heinz Hüsemann und Pastor Carl-Ludwig Lampe. Spargelkönig wird Hans-Werner Meier und Spargelkönigin Frau Backhaus, die sich beide gesanglich eingebracht haben. Gegen 22.00 Uhr ergreift der 1. Vorsitzende das Wort. Er bedankt sich beim Kollegen Edgar Fehse und dessen Ehefrau Marlies für die Organisation des Abends. Danach klingt ein äußerst vergnüglicher Abend bei anregenden Gesprächen aus.
 
 
  25.05.2011 Technikertreff Besichtigung Flughafen Braunschweig.
Bei herrlichem Wetter trafen sich 40 Kollegen im großen Sitzungssaal der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH. Der 1. Vorsitzende begrüßt alle Anwesenden, darunter unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen undDieter „Flocki“ Langkopf, und bedankt sich beim Geschäftsführer der Gesellschaft, Herrn Boris Gelfert, für die Möglichkeit dieser Besichtigung, die auch durch die Unterstützung unseres KollegenMartin Bröckling möglich wurde. Nach der Verabschiedung durch Herrn Gelfert, verweilen wir noch auf der Terrasse des Flughafenrestaurantes „Il Terrazzo“ bei Speis und Trank.
 
 
  06.05.2011 Technikertreff Exkursion nach Weimar.
Um 07:05 Uhr starten wir zu unserer zweitägigen Frühjahrexkursion mit einem Bus der Firma Schmidt Wolfenbüttel in Richtung Kölleda bzw. Weimar. Unter den 48 Mitreisenden sind auch unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf, sowie unser Ehrenmitglied Karl Müller, der diese Exkursion großzügig unterstützt hat.Mit etwas Verspätung erreichen wir dann unser erstes Ziel. Die Firma Audifon in Kölleda. Dort werden wir bereits vom Geschäftsführer der Kind-Gruppe, Herrn Martin Kind, sowie den Mitarbeiten der Audifon GmbH, den Herren Hensel, Richter und Jahr, erwartet. Nach den Vorträgen und der Führung werden wir auf das Freigelände gebeten, wo für uns ein Zelt aufgebaut wurde. Es gibt Thüringer Grillspezialitäten. Gegen 16:00 Uhr geht es dann zum Best Western Premier Grand Hotel Russischer Hof mitten im Herzen von Weimar. Dort beziehen wir unsere Zimmer. Um 19:00 Uhr brechen wir in Richtung Weimar-Tiefurt auf, um in der dortigen Gaststätte „Alte Remise“ das Abendbrot zu uns zunehmen. Am nächsten Morgen stärken wir uns zuerst an dem reichhaltigen Frühstücksbuffet, bevor wir uns auf eine Stadtrundfahrt mit anschließendem Stadtrundgang begeben. Nach dem Stadtrundgang treffen wir uns gegen 13:00 Uhr wieder im Russischen Hof, um gemeinsam das Mittagessen einzunehmen.Gegen 15:00 Uhr treten wir die Heimreise an, um noch auf dem Torfhaus eine Rast einzulegen. In der „Bavaria Alm“ nehmen wir ein rustikales Abendbrot ein. Gegen 20:30 Uhr erreichen wir den ZOB Braunschweig.
 
 
  24.03.2011 Hauptversammlung im Gliesmaroder Thurm.
Um 19:05 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende die Anwesenden (66 Mitglieder und Stipendiaten gem. Anwesenheitsliste), insbesondere die Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter Langkopf, so wie unser Ehrenmitglied Karl Müller. Er weist daraufhin, dass die Mitgliederversammlung satzungsgemäß einberufen wurde. Es liegen keine schriftlichen Ergänzungen der Tagesordnung vor. Er stellt fest, dass die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist. Der Verein hat derzeit 110 Mitglieder auf Lebenszeit, 21 Mitglieder auf Zeit und 5 Stipendiaten.
Satzungsgemäß ist der 1. Vorsitzende alle drei Jahre in geheimer Wahl zu wählen. Die Auszählung ergibt, dass Sven Hansmeier mit 55 von 58 abgegebenen Stimmen (2 Enthaltungen, 1 ungültig) wiedergewählt ist. Kollege Hansmeier nimmt die Wahl an. Im Weiteren sind noch der 2. Vorsitzende, der Kassierer und der Schriftführer zu wählen. Da keine weiteren Vorschläge gemacht werden, werden die Kollegen Thomas Kaphammel zum 2. Vorsitzenden, Axel Overbeck zum Kassierer und Martin Neumann zum Schriftführer, einstimmig per Aklamation wiedergewählt. Die Kollegen nehmen die Wahl an.
Kollege Blut wird einstimmig zum Kassenprüfer gewählt. Kollege Blut nimmt die Wahl an.
Der 1. Vorsitzende schliesst um 20:05 Uhr die Versammlung.
 
 
  04.03.2011 Technikertreff Besichtigung TU Braunschweig.
46 Kollegen und Gäste finden sich in der Aula im Haus der Wissenschaft zur Besichtigung der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig ein. Zunächst begrüßt der 1. Vorsitzende die Anwesenden, darunter unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf. Er bedankt sich bei Herr Karsten, dass es ermöglicht wurde, dass wir die TU Braunschweig besichtigen können. Insbesondere die Institute, aus denen sich auch eine Vielzahl unserer Stipendiaten rekrutiert haben. Herr Karsten stellt uns in einem halbstündigen Vortrag die Technische Universität in allen Einzelheiten vor. Nach diesem Vortrag teilen wir uns in zwei Gruppen, um zwei Institute der Fakultät Maschinenbau zu besichtigen. Eine Gruppe besichtigt das Institut für Bioverfahrenstechnik in der Spielmannstraße, die andere Gruppe das Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik, Langer Kamp. Auf Einladung der TU Braunschweig nehmen wir unser Essen im Speisesaal der Mensa ein. Halber Hahn mit Pommes und Nachspeise, frisch zubereitet vom Team des Studentenwerkes.
 
 
  17.02.2011 Technikertreff Exkursion nach Hamburg.
Mit zehnminütiger Verspätung starten wir unsere Kurzexkursion nach Hamburg zur Besichtigung der Korvette Braunschweig. Nach den üblichen Einweisungen durch den Fahrer des Busses der Fa. Schmidt Wolfenbüttel, ergreift der 1. Vorsitzende das Wort und begrüßt die anwesenden 40 Kollegen, darunter unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf. Gegen 09.00 Uhr erreichen wir den Rasthof Allertal, um einen vom Kollegen Clemens Backhaus vorbereiteten Imbiss zu uns zunehmen. Wir erreichen den Werftliegerunterstützungszug Hamburg um 10.35 Uhr. Dort begrüßt uns Kapitänleutnant Horn. Dann geht es an Bord des modernsten Kriegsschiffes der NATO. Dort werden wir vom ersten Wachoffizier der Korvette Braunschweig, Kapitänleutnant Stephan Lukaszyk, begrüßt. Noch beeindruckt von dem Gehörten und Gesehenen, brechen wir Richtung Heimat auf. Südlich von Celle kehren wir in Hörnings Hof zu Kaffee und Kuchen ein. Hier zieht der 1. Vorsitzende noch ein Resümee des Tages und wünscht allen bereits einen guten Heimweg. Gegen 19.30 erreichen wir dann den ZOB Braunschweig.
 
 
  04.02.2011 Technikertreff 10. Königsschießen.
Um 17:10 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die erste Veranstaltung des Jahres 2011. Er begrüßt die 37 anwesenden Kollegen, insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Dieter „Flocki“ Langkopf, so wie unser Ehrenmitglied Karl Müller. Nach kurzer Erläuterung des Abendablaufes, betreten die ersten Kollegen den Schießstand. Nach dem Stellungswechsel in die Gaststätte Heyer, verzehren wir die traditionelle Kohlroulade mit Kartoffeln. Die Siegerehrung wird von Clemens Backhaus in unnachahmlicher Weise vorgenommen. Die „Rote Laterne“ geht an den Kollegen Rudolf Trapp mit einem 331,23 Teiler. „Kleiner König „ wird mit einem 52,35 Teiler Edgar Fehse. „Großer König 2011“ ist Heinz-Bernhard Günther mit einem 41,03 Teiler. Kollege Backhaus überreicht die entsprechenden Trophäen.
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2010    
 
 
  02.12.2010 Technikertreff im Gildesaal der Handwerkskammer.
Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die letzte Veranstaltung des Jahres 2010. Er begrüßt die 83 angemeldeten Kollegen, insbesondere unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf, so wie unser Ehrenmitglied Karl Müller. Unter den Anwesenden ist auch Herr Hennig Karsten von der TU Braunschweig, der sich ein Bild unserer Stipendiaten im Technikerverein machen kann. Der 1. Vorsitzende gibt einen Rückblick auf die Veranstaltungen des Technikervereins. Besonderes Augenmerk liegt hier auf dem Herrenabend, der erst kurz zurückliegt. Am Herrenabend haben wieder 874 (ausverkauft) Herren teilgenommen. Das Essen wurde in 7:30 Minuten serviert, was einen absoluten Rekord darstellt. Das Hofbrauhaus Wolters lies vermelden, dass 23,29 Hl Bier konsumiert wurden. Schmalz und Brot, von den Kollegen Milkau und Neubauer, waren wieder hervorragend. Das diesjährige „Give away“ der Fa. Jägermeister, bestand im Ausschank des gleichnamigen Kräutergetränkes. Umgerechnet wurde 2800 2cl-Gläser ausgeschenkt.
 
 
  19.11.2010 123. Herrenabend mit Eisbeinessen.
Mit der Bekanntgabe der Regularien des Abends eröffnet der 1. Vorsitzende des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V., Sven Hansmeier, den 123. Herrenabend mit Eisbeinessen im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig. Nach dem Verklingen des Technikerliedes werden die Ehrungen und Neuaufnahmen des Abends durchgeführt. Die Herren Wilfried Thomas König, Hans-Peter Molle, Karl-Meinhard Schott und Bodo Witt erhalten die goldene Ehrennadel des Technikervereins Braunschweigs von 1887 e. V. für eine 40-jährige Mitgliedschaft. Aufgenommen werden die Herren Jens Ewert, Dr. Rainer Fessel sowie Lutz Hoffmann. Stipendien erhalten in diesem Jahr die Herren Oliver Flieger und Herr Christian Homann. Nach Beendigung der Pause und dem erstmaligen Singen des Niedersachsenliedes, kündigt der 1. Vorsitzende den humoristischen Teil des Abends an. Herr Wolfgang Trepper vom Schmidt Theater Hamburg trägt einen wirklich witzigen Vortrag vor. Pünktlich um 24:00 Uhr schließt der 1. Vorsitzend mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr die Veranstaltung.
 
 
  25.09.2010 Technikertreff Herbstausflug.
Unter dem Motto „Vom Handwerk zum Barock“ starten 35 Kollegen mit den lieben Frauen und Gäste zum Herbstausflug. Mit einem Bus der Firma Schmidt fahren wir Richtung Osten und erreichen gegen 09:00 Uhr das Technische Denkmal Ziegelei Hundisburg. Nach der Führung fahren wir zum benachbarten Schloss Hundisburg. Im dortigen Restaurant ist für uns bereits das Mittagessen vorbereitet. Zur Verdauung wir uns das Schlossareal gezeigt. Gegen 17.00 Uhr brechen wir Richtung Wolfsburg-Fallersleben auf, um im Alten Brauhaus das rustikale Abendbrot einzunehmen.
 
 
  09.09.2010 Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters.
Zum Technikertreff im Hofbrauhaus Wolters finden sich 52 Kollegen und 3 Gäste ein. Im Vortragsraum begrüßt der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier alle Anwesenden, darunter auch unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf und unser Ehrenmitglied Karl Müller und bedankt sich bei unserem Gastgeber Herrn Lehna für die gastfreundliche Aufnahme. Als dann lauschen wir dem Vortrag unseres Stipendiaten Johannes Ledig zum Thema “Licht im 21. Jahrhundert – Licht emittierende Nanostrukturen“. Nach dem Wechsel ins Bräu-Stübl gibt es nochmals eine kurze Ansprache von unserem 1. Vorsitzenden. Wir genießen das frischgebraute Woltersbier und das Buffet der Fleischerei Neubauer. Im Anschluss stellen sich, auch schon traditionell, die Bewerber für eine Mitgliedschaft den Kollegen vor.
 
 
  27.05.2010 Technikertreff Spargelessen im "Gliesmaroder Thurm".
Pünktlich um 19.00 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die 50 Anwesenden, darunter die selten teilnehmenden lieben Ehefrauen und Lebensgefährtinnen der Mitglieder und Stipendiaten, Gäste, die Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter Langkopf, so wie unser Ehrenmitglied Karl Müller. Kollege Edgar Fehse stellt kurz das Programm des Abends vor. Neben dem eigentlichen „Spargelessen“ soll wieder eine Spargelkönigin und ein Spargelkönig gekürt werden. Um 19:30 wird dann die Suppe serviert. Gefolgt von den in diversen Kombinationen angerichteten Spargelgerichten. Alles ist wieder in hervorragender Qualität und Quantität. Spargelkönig wird Karl Müller und Spargelkönigin seine liebe Ehefrau. Gegen 21.30 Uhr ergreift der 1. Vorsitzende das Wort. Er bedankt sich beim Kollegen Edgar Fehse und dessen Ehefrau Marlies für die Organisation des Abends. Danach klingt ein äußerst vergnüglicher Abend bei anregenden Gesprächen aus.
 
 
  07./08.05.2010 Technikertreff Exkursion nach Osnabrück.
Fast pünktlich um 07:08 Uhr brechen 33 Kollegen und Gäste zur zweitägigen Exkursion nach Osnabrück auf. Unser erstes Ziel: Die Amazone Werke in Hasbergen. Um 15:00 Uhr treffen wir uns vor dem Rathaus zur Stadtführung. Zum Abendessen treffen wir uns in der Hausbrauerei Rampendahl zur gleichnamigen Tafel. Nach dem Frühstück treffen wir gegen 11:00 Uhr am Museum Kalkriese ein. Wir machen noch einen Abstecher zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal bei Porta Westfalica. Gegen 18:30 Uhr kommen wir im Jägerheim in Wendeburg/Rüper an.
 
 
  10.03.2010 Hauptversammlung im "Gliesmaroder Thurm".
Um 19:10 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende die Anwesenden (53 Mitglieder und 3 Stipendiaten gem. Anwesenheitsliste), insbesondere die Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter Langkopf. Er weist daraufhin, dass die Mitgliederversammlung satzungsgemäß einberufen wurde. Er stellt fest, dass die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist. Kollege Weinrich wird einstimmig, bei einer Enthaltung, zum Kassenprüfer gewählt. Zum 31.12.2009 lag das Durchschnittsalter bei 61,58 Jahren.
 
 
  24.02.2010 Technikertreff Besichtigung Huse & Philipp.
Auf Einladung der Stahlgroßhandel und Bewehrungstechnik Huse & Phlipp GmbH & Co. KG treffen sich 34 Kollegen im Gewerbegebiet „Waller See“. Nach kurzer Begrüßung der anwesenden Kollegen, unter ihnen auch unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf und unser Ehrenmitglied Karl Müller, durch den 1. Vorsitzenden und einleitenden Worten der Geschäftsführer, teilen wir uns in zwei Gruppen zur Besichtigung. Nach dem interessanten Rundgang durch die Hallen und über das Freigelände, treffen sich die beiden Gruppen im Bürogebäude wieder. Hier geben uns die Geschäftsführer ein kurzen, aus heutiger Sicht, amüsanten Einblick in die Geschichte des Unternehmens. Danach bedankt sich der 1. Vorsitzende nochmals für die Einladung und die hochinteressante Führung durch den Betrieb.
 
 
  05.02.2010 Technikertreff 9. Königsschießen.
Um 17:15 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die erste Veranstaltung des Jahres 2010. Er begrüßt die 30 angemeldeten Kollegen, insbesondere unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf, so wie unser Ehrenmitglied Karl Müller. Die „Rote Laterne“ geht an den Kollegen Karl Müller mit einem 966,17 Teiler (1/100 mm). „Kleiner König „ wird mit einem 42,42 Teiler Heinz-Erich Horsthemke. „Großer König 2010“ ist Peter Seehawer mit einem 24,04 Teiler. Der 1. Vorsitzende überreicht die entsprechenden Trophäen. Danach ist der offizielle Teil des Abends beendet und klingt in geselliger Runde und anregenden Gesprächen aus.
 
 
 

zum Seitenanfang



 
  2009    
 
 
  03.12.2009Technikertreff im Gildesaal der Handwerkskammer.
Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier den Techniker Treff, ehemals Wurstessen. Er begrüßt die anwesenden 86 Mitglieder (angemeldete und nicht angemeldete), darunter auch die Stipendiaten. Besondere Erwähnung findet wie immer die Begrüßung der Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter Langkopf sowie unseres Ehrenmitgliedes Karl Müller.
Der 1. Vorsitzende zieht ein Resümee des Herrenabends mit Eisbeinessen. Der Abend war mit 874 Teilnehmern wiederum ausverkauft. Das Servieren der Speisen dauerte 11 Minuten. Er erinnert an die vorgenommenen Ehrungen des Abends und an die Neuaufnahme, so wie die neuen Stipendiaten. Besondere Erwähnung findet der grandiose Auftritt von Dietmar Wischmeyer alias Günther der Treckerfahrer. Eine der wichtigsten Größen des Abends ist die ausgeschenkte Biermenge: 22 hl.
Nach dem Verzehr der wohlschmeckenden Wurst- und Käseplatten des Kollegen Neubauer und dem herzhaften Brot der Kollegen Milkau, stellten sich die neuen Stipendiaten den Kollegen vor. Herr Martin Alexander Neumann und Herr Nuri Yurt. Herr Jan-Philipp Mai, dessen Stipendiat verlängert wurde ist ebenfalls unter den Anwesenden. Nach der Vorstellung war der „offizielle“ Teil des Abends beendet, was die Anwesenden nicht hinderte noch bis spät in den Abend gesellig zu feiern.
 
 
  20.11.2009 122. Herrenabend mit Eisbeinessen.
Nach der musikalischen Ouvertüre durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Banteln die „Original Leinebergländer“, eröffnet der 1. Vorsitzende des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V., Sven Hansmeier, pünktlich den 122. Herrenabend mit Eisbeinessen im Großen Saal der Stadthalle.
Der 1. Vorsitzende begrüßt 874 (ausverkauft) führende Herren aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, öffentlicher Verwaltung sowie Forschung und Wissenschaft der Region Braunschweig. Stellvertretend seien hier der Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig Herr Dr. Gert Hoffmann genannt. Besondere Begrüßung erhalten die Ehrenvorsitzenden des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V. Lothar Steffen und Dieter Flocki Langkopf.
Nun folgen, in Abwandlung des gewohnten Ablaufes, die Ehrungen und Neuaufnahmen des Abends. Für 25-jährige Mitgliedschaft werden die Herren Horst Beyrich, Andreas Bucher, Ulrich Diers, Thomas Holl, Olaf Hörnicke, Thomas Kaphammel, Heinz-Wilhelm Schmidt und Michael Steffen mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet. Für 50-jährige Mitgliedschaft werden die Herren Friedrich Finke und Horst Melzer mit der goldenen Vereinsnadel mit Brillant ausgezeichnet. Als Neumitglieder werden die Herren Ulrich Bauschke, Martin Bröckling, Jens Pfeiffer, Jens Neubauer, Jan Dyczak, Christian Blut und Stefan Blut und Thomas Wucherpfennig begrüßt und mit der Vereinsnadel ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr hat der Technikerverein Braunschweig von1887 e.V. Stipendien vergeben. Als neue Stipendiaten werden die Herren Jan-Philip Mai, Martin Alexander Neumann und Nuri Yurt für die nächsten zwei Jahre am Vereinsleben teilnehmen. Im Anschluss an dieses Prozedere, bittet der 1. Vorsitzende das langjährige Mitglied Herrn Karl Müller ans Rednerpult. Auf Beschluss des Vorstandes wird Herr Karl Müller für besondere Verdienste um den Technikerverein Braunschweig von 1887 e. V. zum Ehrenmitglied ernannt und mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Ein überraschter und sichtlich ergriffener Kollege Müller bedankt sich in einer kurzen Ansprache beim Vorstand für die Auszeichnung. Nach dem Essen und der Pause leitet der 1. nun denVorsitzende den komödiantischen Teil des Abends ein und bittet Dietmar Wischmeyer als „Günther der Treckerfahrer“ auf die Bühne. Danach wird das bereits angekündigte Zwiebelbrot der Stadtbäckerei Milkau mit dem Schmalz der Fleischerei Neubauer serviert. Um 24:00 Uhr schließt der 1. Vorsitzende die Veranstaltung mit besten Wünschen für die kommende Weihnachtszeit und das Jahr 2010 und ein Wiedersehen am Herrenabend mit Eisbeinessen 2010.
 
 
  02.10.2009 Herbstausflug.
Unter dem Motto „Ein Erlebnistag zwischen Bauhaus-Schuhleisten und Land- und Hofcafé“ machten sich 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Bus der Firma Schmidt Wolfenbüttel auf den Weg nach Alfeld, die vom 1. Vorsitzenden Sven Hansmeier begrüßt wurden. Unter uns die Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf. Die Reiseleitung lag wie immer in den bewährten Händen des Ehepaares Fehse, das uns nun das Programm vorstellte. Nach einstündiger Fahrt erreichen wir das Fagus Werk in Alfeld. Das Fagus-Werk ist ein Fabrikgebäude in Alfeld (Leine). Im „Pötchen Peine“ in Brunkensen nehmen wir das wohlschmeckende Mittagessen ein. Danach geht es zurück nach Alfeld, um in zwei Gruppen, eine Stadtführung zu absolvieren. Nach dem doch anstrengenden Rundgang fahren wir nach Wittenburg bei Elze, um im dortigen Land- und Hofcafé in gemütlicher Atmosphäre Kaffee und Kuchen zu uns zu nehmen. Alsbald verlassen wir diesem Ort, um in Richtung Heimat aufzubrechen. Im Hotel Heyer erwartet uns schon Kollege Backhaus, der für uns ein „italienisches Buffet“ für das abschließende gemeinsame Abendessen vorbereitet hat.
 
 
  10.09.2009 Techniker Treff im Hofbrauhaus Wolters.
Zum Technikertreff, ehemals Dämmerschoppen, finden sich 56 Kollegen und 6 Gäste im Hofbrauhaus Wolters ein. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Sven Hansmeier und unserem Gastgeber Herr Lehna, der auf die Fasttradition dieser Veranstaltung hinweist und diese 2010 fortführen möchte, hören wir einen Vortrag unseres Stipendiaten Herrn Thomas Wucherpfennig zum Thema Therapeutika im 21. Jahrhundert – personalisierte Medizin.
 
 
  18.06.2009 Technikertreff im "Gliesmaroder Thurm".
Insgesamt 65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Kollegen und Stipendiaten mit Ihren lieben Frauen und Gäste, finden sich bei frühsommerlichem Wetter im Gliesmaroder Thurm zum gemeinsamen Spargelessen ein. Spargelkönigin 2009 wird Frau Heike Weyer und Spargelkönig 2009 wird Kollege und Vorstandsmitglied Thomas Kaphammel. Ein Höhepunkt des Abends ist die Tanzeinlage der First Generation, der Showtanzgruppe der TSG Königslutter. Ein äußerst vergnüglicher Abend.
 
 
  07.05.2009 Technikertreff Frühjahrsexkursion nach Jena.
Einladungsgerecht brechen wir am 07.05.2009 vom Braunschweiger ZOB bei schönem Wetter, wie gewohnt in einem Reisebus der Firma Schmidt Wolfenbüttel, Richtung Jena auf. Über die A 39, A 395, B 6n und A 14 erreichen wir die Raststätte Plötzetal, um unser Frühstück einzunehmen. Pünktlich erreichen wir Jena und nach wenigen Umwegen auch die Firma Zeiss. Dort werden wir bereits erwartet und in einen Vortrags- und Ausstellungsraum gebeten. Leider können wir nicht die Produktionsanlagen besichtigen. In einem Vortrag erfahren wir die Historie der heutigen Firma Zeiss. Nach diesen vielen Fakten und Daten werden wir in der Mensa der Fachhochschule Jena mit einem Mittagessen nach Wahl versorgt. Danach geht es mit dem Bus zum Hotel. In zwei Gruppen erfahren wir nun einiges über die Stadt Jena. Zum Abschluss der Führung treffen wir an der Gaststätte Alt Jena ein, um ein kühles Glas Bier zu uns zunehmen. Hier ist für uns auch ein wohlschmeckendes Buffet angerichtet.
Am nächsten Morgen werden wir an der Rezeption von „Napoleon“ erwartet, der unser Vormittagsprogramm bestimmen wird. Wir fahren zum Gedenkstätten-Museum 1806 in Cospeda. Im Restaurant Papiermühle nehmen wir unser deftiges Mittagessen ein: Rindsroulade mit Rotkohl und Thüringer Klößen – für alle. Nach dem Essen treten wir die Rückfahrt an. Nach einer Weile erreichen wir die Dornburger Schlösser und gegen Abend den durch seine Höhlenwohnungen bekannten Ort Langenstein und kehren auf dem Schäferhof ein
 
 
  18.03.2009 Hauptversammlung im "Gliesmaroder Thurm".
Um 19.05 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier die Versammlung und begrüßt die 60 anwesenden Mitglieder, insbesondere die Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter "Flocki" Langkopf. Er bittet die Anwesenden sich von den Stühlen zu erheben, um dem, im letzten Jahr verstorbenen Mitglied, zu gedenken. Dies ist Dietmar Baensch, Träger der silbernen Vereinsnadel, verstorben am 28.11.2008. Der Verein hat derzeit 135 (129) Mitglieder. Davon 116 Mitglieder auf Lebenszeit, 13 Mitglieder auf Zeit und 6 Stipendiaten. Nach Abarbeitung der Tagesordnungspunkte 1 bis 6, stehen die Neuwahl zweier Ehrenräte und eines Kassenprüfers auf dem Programm. Als Ehrenräte werden die Kollegen Edgar Fehse und Bernhard Bosse und als Kassenprüfer der Kollege Ralf Hustedt gewählt.
 
 
  05.02.2009 Technikertreff 8. Königsschießen.
Um 18:10 Uhr eröffnet, in Abwesenheit des 1. Vorsitzenden, der 2. Vorsitzende Thomas Kaphammel die Veranstaltung im Schützenhaus Braunschweig. Er begrüßt die 29 Teilnehmer, unter ihnen unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter Langkopf.
Nach kurzer Erklärung des Ablaufes, treten die ersten Schützen an die Luftgewehre. Jeder Schütze hat fünf Probe- und zehn Wertungsschüsse, wobei der beste Teiler gewertet wird. Die Aufsicht bei den Schützen haben dankenswerterweise Clemens Backhaus, Dieter Peters und Helmut Ahlbrecht (BSG) übernommen.
Gegen 19:30 Uhr wechseln wir dann in die Gaststätte Heyer, wo wir zunächst die bereits traditionelle Kohlroulade mit Kartoffeln zu uns nehmen. Die Siegerehrung wird von Clemens Backhaus durchgeführt. In seiner unnachahmlichen Art kürt er zunächst den Gewinner der Roten Laterne, Rudolf Trapp mit einem 404,06 Teiler. Kleiner König wird unser Stipendiat Johannes Ledig mit einem 46,09 Teiler und Großer König Matthias Harlfinger mit einem 38,07 Teiler.
 
 
  27.01.2009 Technikertreff Besichtigung Hochwasserpumpwerk.
Auf Initiative unseres Mitgliedes Lars Wilmschen hat uns die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH zu einer Besichtigung des neuen Hochwasser-pumpwerkes im Inselwall eingeladen. Pünktlich versammeln sich 30 Kollegen, um der Einladung Folge zu leisten.
Im alten Pumpenhaus begrüßt uns zunächst unser 1. Vorsitzender Sven Hansmeier und bedankt sich für die Einladung. Er übergibt an Dr.-Ing. Schulz, dem Geschäftsführer der Fa. GKE Consult Beratende Ingenieure GmbH, die für die Bauausführung verantwortlich zeichnet. Weiterhin sind die Herren Hartmann (Geschäftsführer SE|BS), Schmidt und Carl von der SE|BS anwesend.
Wir besichtigen in zwei Gruppen die neuen unterirdischen Anlagen, die demnächst in Betrieb genommen werden. Hier werden uns weitere Informationen zu den Bedingungen und Ausführungen der Arbeiten an Ort und Stelle gezeigt. Die Gesamtkosten betragen ca. 7,5 Millionen Euro. Zum Abschluss der Besichtigung werden wir zu einem kleinen Imbiss geladen. Unser 1. Vorsitzender ergreift nochmals das Wort und bedankt sich bei den anwesenden Herren der SE|BS für die uns ermöglichte Besichtigung.
 
 
 

zum Seitenanfang


 
  2008    
 
 
  04.12.2008 Techniker Treff im Gildesaal der Handwerkskammer.
Um 19:05 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier den Techniker Treff, ehemals Wurstessen.
Er begrüßt die anwesenden Mitglieder (76 Anmeldungen), Stipendiaten und Gäste des Vereins, die Herren Karsten und Lange von der TU Braunschweig. Besondere Erwähnung findet wie immer die Begrüßung des Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen. Unser Ehrenvorsitzender Dieter Langkopf ist entschuldigt.
Der 1. Vorsitzende zieht ein Resümee des Herrenabends mit Eisbeinessen. Der Abend war mit 874 Teilnehmern ausverkauft. Das Servieren der Speisen dauerte 10 Minuten, was angesichts der Teilnehmerzahl Rekord bedeutet. Er erinnert an die vorgenommenen Ehrungen des Abends und an die Neuaufnahme, so wie die neuen Stipendiaten. Er bedankt sich nochmals bei den Sponsoren des Abends, insbesondere bei den Kollegen Milkau und Diers. Eine der wichtigsten Größen des Abends ist die ausgeschenkte Biermenge. Entgegen des Trends der letzten Jahre wurde wieder mehr Bier verzehrt: 21 hl.
Der Kollege Hermann Diers ergreift das Wort und trägt den Anwesenden ein besonderes Fundstück vor. Es handelt sich um einen Schnitzelbank aus dem Jahre 1909, der anlässlich des Eisbeinessens am 13. November 1909 im Restaurant Ulrici vorgetragen wurde. Als zweites verliest er den Text einer Einladungskarte zum 50. Stiftungsfest des Technikervereins. Abschließend überreicht er die beiden Originale dem 1. Vorsitzenden zur Archivierung.
Nach dem Verzehr der wohlschmeckenden Wurst- und Käseplatten der Kollegen Diers und dem herzhaften Brot der Kollegen Milkau, stellten sich die neuen Stipendiaten den Kollegen vor. Herr Felix Krujatz, geboren in Bautzen, Student der Biotechnologie, Herr Johannes Ledig, geboren in Bremen, Student der Elektrotechnik. Herr André Schmitz hält sich derzeit zu Studienzwecken in Schweden auf, war aber zum Herrenabend extra angereist.
Nach der Vorstellung war der „offizielle“ Teil des Abends beendet, was die Anwesenden nicht hinderte noch bis spät in den Abend gesellig zu feiern.
 
 
  21.11.2008 121. Herrenabend mit Eisbeinessen.
Wiederum treffen sich 874 Herren (ausverkauft) zum 121. Herrenabend im Großen Saal der Stadthalle. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wendeburg begleitet den Einzug des Vereinsbanners, eskortiert von den Kollegen Gustav-Ullrich Klauenberg, Hans-Dieter Hägermann und Oliver Voth, in den Saal. In 10 Minuten haben alle Anwesenden ihr Essen auf dem Tisch. Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft werden die Kollegen Hans-Christel Lehmann, Erich Löwegrün auf der Bühne und in Abwesenheit die Kollegen Herbert Langosch und Ernst Neumann geehrt. Der 2. Vorsitzende Thomas Kaphammel überreicht die goldene Vereinsnadel mit Brillant und ein Vereinsemblem. Für 40-jährige Vereinzugehörigkeit erhält Kollege Hans-Dieter Bosse die goldene Vereinsnadel. Zur Aufnahme in den Verein wird dann Herr Matthias Harlfinger auf die Bühne gebeten, ebenso die neuen Stipendiaten, die Herren Felix Krujatz, Johannes Ledig und André Schmitz.
Für eine besondere Ehrung bittet der 1. Vorsitzende nun den Ehrenvorsitzenden Dieter „Flocki“ Langkopf auf das Podium. Unter den Ovationen der Teilnehmer überreicht er dem Ehrenvorsitzenden vorzeitig die goldene Vereinsnadel mit Brillant für seine besonderen Verdienste um den Technikerverein Braunschweig von 1887 e.V.. Der doch überraschte Ehrenvorsitzende richtet ein Dankeswort an die Gesellschaft und bedankt sich für die Ehrung.
Für das Entertaiment des Abends zeichnet der Dessauer Andreas Trillhase verantwortlich. Wie im Vorjahr überzeugte er mit einem nachdenklichen bis zotigen Vortrag. Danach geht es in die einstündige Pause, in der auch das Zwiebelbrot der Stadtbäckerei Milkau mit dem Schmalz der Fleischei Diers serviert wird. Um 24:00 Uhr schließt der 1. Vorsitzende die Veranstaltung mit besten Wünschen für die kommende Weihnachtszeit und das Jahr 2009 und ein Wiedersehen am Herrenabend mit Eisbeinessen 2009.
Sponsoren des Abends: VW Financial Services AG, Konditorei und Stadtbäckerei Milkau, Fleischerei Diers, Beyrich DigitalService, BS Energy.
 
 
  11.10.2008 Herbstausflug.
Mit leichter Verzögerung starten wir mit einem Bus des Reisebüros Schmidt, Wolfenbüttel vom ZOB Braunschweig in Richtung Göttingen. Der erste Vorsitzende, Sven Hansmeier, begrüßt die 42 Teilnehmer, des gemeinsamen Ausflugs mit Gästen und Ehefrauen zum bis dahin geheim gehaltenen Ausflugsziel. Er übergibt Wort und Reiseleitung an den Kollegen Ehrenrat Edgar Fehse, der in bewährter Weise ab dann die Reiseleitung übernimmt.
Pünktlich erreicht die Reisegruppe die Saline Luisenhall in Grone, einem Stadtteil von Göttingen. Dies ist, nach eigenem Bekunden, die letzte im Betrieb befindliche kommerzielle Pfannensiederei Europas. Nach der aufschlussreichen und lebendigen Besichtigung geht es weiter zum Mittagessen in den Ratskeller von Göttingen. Nach einem leckeren kleinen Menü beginnt die Stadtführung durch Göttingen. Neben vielen Gebäuden ist die Besichtigung von Universität und insbesondere des "Karzers" ein Höhepunkt der Stadtbesichtigung. Die Busfahrt führt uns weiter nach Hardenberg zur berühmten Brennerei. Die Brennerei Hardenberg überzeugt als ein moderner über die eigenen Unternehmensgrenzen kooperierender und an weiteren Standorten produzierender Betrieb. Nach der eindrucksvollen Besichtigung und der obligatorischen Degustation der Hardenberg-Produkte geht es mit dem Bus weiter auf den Burgberg in Salzgitter Lichtenberg zum Abendessen. Dort werden auch die Sieger der Fragebogenauswertung mit liebevoll ausgesuchten Präsenten belohnt.
Vor der Abfahrt bedankt sich der erste Vorsitzende, Sven Hansmeier, recht herzlich beim Ehepaar Marlies und Edgar Fehse für die lebendige und überaus gelungene Organisation und Durchführung dieser Exkursion. Die Fahrt endet wieder pünktlich in Braunschweig am ZOB.
 
 
  11.09.2008 Techniker Treff im Hofbrauhaus Wolters.
Zum Techniker-Treff, ehemals Dämmerschoppen, finden sich 38 Kollegen im Hofbrauhaus Wolters ein. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Sven Hansmeier und unserem Gastgeber Herr Lehna, hören wir einen Vortrag unseres Stipendiaten Tjark Weise zum Thema CO2 – Speichermöglichkeiten. Ein hochinteressanter aktueller Vortrag, der auch zu einigen Nachfragen führt. Nach dem Wechsel der Räumlichkeiten hören wir noch einige Worte von Herrn Lehna zum Thema Sponsoring- und Werbeverbot sowie zum aktuell entbrannten Bierstreit. Wir genießen das Woltersbier und das von der Fleischerei Diers gelieferte Buffet. Im Anschluss stellt sich Herr Mathias Halfinger den Kollegen als Mitgliedsanwärter vor. Insgesamt ein gemütlicher und interessanter Abend, der mit ebenso interessanten Gesprächen zu Ende geht.
 
 
  08.09.2008 Exkursion nach Prenden.
Mit einem Bus des Reisebüros Schmidt Wolfenbüttel machen sich 27 Kollegen, darunter auch Gäste, auf den Weg nach Berlin und Prenden. Nach der obligatorischen Frühstückspause auf der Raststätte Buckautal, erreichen wir das Bundesministerium der Verteidigung in Berlin pünktlich. Dort hören wir einen Vortrag über die Aufbauorganisation und die sogenannte Transformation der Bundeswehr. Nach dem Mittag geht es dann zum eigentlichen Ziel der Exkursion – dem Honecker-Bunker.
In einer 2,5 std. Führung durch den atombombensicheren Führungsbunker des ehemaligen Nationalen Verteidigungsrates der DDR erfahren wir erstaunliche Dinge über die technischen Einrichtungen des Bunkers. Für die damalige Zeit war der Bunker mit weltweit einmaligen Konstruktionen versehen worden. Der Bunker wird nun Ende Oktober endgültig verschlossen.
Sichtlich beeindruckt treten wir die Rückreise an und erreichen Braunschweig gegen 20:00 Uhr.
 
 
  22.05.2008 Techniker Treff im "Gliesmaroder Thurm".
62 Teilnehmer, Kollegen mit Ihren lieben Frauen, Stipendiaten und Gäste, treffen bei herrlichem Wetter im Gliesmaroder Thurm ein. Spargelkönigin 2008 wird Frau Schott und Spargelkönig 2008 wird Kollege Hermann Diers. Zum Abschluss des Abends übergibt der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier an das „Back-Office des Vergnügungsreferates“ Marlies Fehse einen Strauß Blumen, als Dank des Technikervereins für die Organisation eines äußerst vergnüglichen Abends.
 
 
  24.04.2008 Exkursion nach Freyburg.
Pünktlich um 07.30 Uhr macht sich der gecharterte Reisebus der Firma Schmidt Wolfenbüttel mit 29 Kollegen an Bord auf den Weg nach Freyburg/Unstrut. Der 1. Vorsitzende Sven Hansmeier begrüßt die Anwesenden, insbesondere unsere Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen und Dieter „Flocki“ Langkopf. Erster Programmpunkt ist die Besichtigung der Sektkellerei Rotkäppchen in Freyburg. Nach der Zimmerverteilung im Hotel geht es zu einer Dampferfahrt mit der „Unstrutnixe“ zum Zusammenfluss Unstrut und Saale. Zurück zum Hotel geht es per Planwagen. Am zweiten Tag besichtigen wir den Naumburger Dom und die Himmelsscheibe von Nebra. Eine hervorragend organisierte Exkursion findet ihren Abschluss in einem zünftigen Abendessen auf dem Torfhaus.
 
 
  26.03.2008 Hauptversammlung im "Gliesmaroder Thurm".
Um 19.05 Uhr eröffnet der Versammlungsleiter und 1. Vorsitzende Dieter "Flocki" Langkopf die Versammlung und begrüßt die 56 anwesenden Mitglieder, insbesondere den Ehrenvorsitzenden Lothar Steffen. Er bittet die Anwesenden sich von den Stühlen zu erheben, um den, im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern, zu gedenken. Dies sind Rolf Gander, Träger der silbernen Vereinsnadel, verstorben am 11.08.2007 und Walter Bucher, Träger der silbernen Vereinsnadel, verstorben am 29.12.2007. Der Verein hat derzeit 135 (129) Mitglieder. Davon 118 Mitglieder auf Lebenszeit, 11 Mitglieder auf Zeit und 6 Stipendiaten. Nach Abarbeitung der Tagesordnungspunkte 1 bis 5, steht die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Der 1. Vorsitzende führt aus, dass er aufgrund seiner nunmehr 15-jährigen Vorstandsarbeit und seines fortgeschrittenen Alters nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung steht. Auch der Schriftführer Hans-Jürgen Holdorf steht für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. In geheimer Wahl wird Herr Sven Hansmeier zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Per Akklamation werden weiterhin Herr Thomas Kaphammel zum 2. Vorsitzenden, Herr Martin Neumann zum Schriftführer und Herr Axel Overbeck zum Kassierer gewählt. In Fortführung der Tagesordnung wird Herr Gustav-Ullrich Klauenberg zum Kassenprüfer gewählt. Kollege Gustav Klauenberg bedankt sich im Namen der Mitglieder für die langjährige Vorstandsarbeit bei Dieter „Flocki“ Langkopf, insbesondere aber auch bei dessen Ehefrau Helga. Auf Vorschlag des Kollegen Michael Thierack und Zustimmung des Vorstandes wird Herr Dieter "Flocki" Langkopf zum Ehrenvorsitzenden des Technikervereins Braunschweig von 1887 e.V. gewählt. Der neue Ehrenvorsitzende bedankt sich sichtlich gerührt bei der Mitgliederversammlung für die ihm erwiesene Ehre, was die Mitgliederversammlung mit stehender Ovation beantwortet.
 
 
  07.03.2008 Techniker Treff im Schützenheim.
Um 17.10 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende den Ehrenvorsitzenden und 23 Teilnehmer. Die Veranstaltung beginnt mit einem Fachvortrag von Clemens Backhaus. Geschossen wird mit Luftgewehren neuester Bauart, sog. Hightechwaffen. Alles geht – nicht zuletzt wegen der tatkräftigen Unterstützung von Clemens Backhaus, Dieter Peters, Menne Klauenberg, Helmut Ahlbrecht und Oliver Voth - reibungslos über die Bühne. Um 18.40 Uhr wird der geplante Stellungswechsel in die Gaststätte Heyer vorgenommen. Als Sieger der roten Laterne wird Heinz Schmidt aufgerufen. Großer König wird der Stipendiat Thomas Engenhorst, kleiner König Kollege Lars Wilmschen. Unser neues Mitglied Dieter Warnat hat eine „Gedenktafel“ gespendet, die in einem feierlichen Akt im Gastraum der Gaststätte Heyer angebracht wird.
 
 

zum Seitenanfang